Landshut-Frauenberg

Erholsames

free mobile website builder

Freizeit, Hobby, Steckenpferd

Fotografie 
Ein schnelles Foto mit dem Handy ist zwar heute eine Selbstverständlichkeit. So richtig Spaß macht dieses Hobby aber erst bei intensiver Beschäftigung mit den modernen technischen und gestalterischen Möglichkeiten und der Präzision einer guten Spiegelreflex-Digitalkamera. In Verbindung mit passendem Zubehör wie Weitwinkel-, Tele- oder Makro-Objektiven werden dann aus den üblichen Erinnerungsfotos - manchmal - bleibende „Kunstwerke“. Hier handelt es sich um eigene Aufnahmen, alle aus der Umgebung von Frauenberg.

►  Zur Bildergalerie

Schnirkelschnecke

Archäologie

Auch als Hobby faszinierend. Ein Blick in die Geschichte und das Leben unserer Vorfahren.
Rund um Landshut haben Menschen seit vielen tausend Jahren Spuren hinterlassen, oft nur wenige Zentimeter unter dem Ackerboden. Verfärbungen, Geräte aus Feuerstein (Silex), Steinwerkzeuge oder Keramikscherben berichten von Epochen, aus denen es keine schriftlichen Quellen gibt.

►  Zur Bildergalerie

Computer
Ein zeitraubendes aber sehr interessantes Hobby:
Text und Grafik (Flyer Wanderwege Frauenberg), Buchlayout und Druckvorlage (Heimatbuch Frauenberg), Bildbearbeitung. Auch die 
Websitegestaltung, wurde inzwischen zu einem weiteren zeitraubenden aber sehr interessanten neuen Hobby. Heute kann mit relativ einfachen Mitteln ein brauchbarer Internetauftritt selbst gestaltet werden, wie diese Homepage zeigt. Verwendet wurde früher der HTML-Generator Netobjects Fusion, nun das Website-Programm Mobirise.

Amateurfunk
Den Kopfhörer aufgesetzt, die laute Umwelt abgeschaltet und schon kann unser Gehirn aus den Punkt-Strichtönen eine rhythmische Melodie erkennen und lesen: > Morsen. Oder mit Sprechfunk Kontakt zu Menschen auf der anderen Seite der Erde herstellen. Das sind nur zwei der vielfältigen Möglichkeiten dieses faszinierenden Hobbies, das nun 
in unserem digitalen Zeitalter weitere fast unbegrenzte technische Möglichkeiten bietet.
Der Weg zu diesem einzigartigen Hobby (vor einigen Jahrzenten...) war nicht einfach: Technik pauken, erste Geräte und Antennen selber bauen, Morsen lernen, Lizenzprüfung ablegen, dann endlich die Sende- und Empfangsgenehmigung durch die Deutsche Bundespost (heute: Bundesnetzagentur) und das eigene Rufzeichen: DL 4 RC.

Zeitreisen
Von der Habererkirche im Rottal bis zum Meteoritenkrater.
Beispiele für kleine Exkursionen in die Zeitgeschichte, z.B. zum Teufelsfelsen mit Felsenzeichnung

►  weiterlesen ....

Kulinarisches
Unsere private Stammtischrunde besteht aus Feinschmeckern, die gern selbst mal zur Pfanne greifen, um den langen Abend durchzustehen. Gekocht und gebraten wird natürlich bayerisch, deftig, manchmal auch raffiniert und experimentierfreudig.

►  weiterlesen...